Partnerseiten

  

   

Willkommen bei Sportstadt-Hamburg.com

Alle, die mich als Freelancer im Bereich Projektmanagement (Event) bereits kennen, wünsche ich viel Spaß beim Lesen der folgenden Kommentare über meine laufenden Projekte.

Alle anderen Besucher lade ich ein, mich, meine Projekte und meine Arbeitsweise kennen zu lernen.

Lagerlogistik by m.patz.event

Hamburg, 02.01.2016 Das ging ja schnell. Nach nur eine Woche ist der Vertrag unter Dach und Fach. Ab sofort übernehme ich die Leitung der Lagerlogistik der „Lagardère Unlimited Events Germany GmbH“. Das beinhaltet u.a. die konzeptionelle Umstrukturierung des Lagerwesens, die Überarbeitung der Transportlisten und die Organisation und Abwicklung der Logistik für die Veranstaltungen „Hamburg Cyclassics“, „Hamburg Triathlon“ und dem „Velothon Berlin“. Meine weiteren Projekte bleiben davon selbstverständlich unberührt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Jungs aus dem Lager, der Eventumsetzung und der Projektleitung.

 

Was war neu in 2015 ?

Hamburg, 31.12.16 Bremen Marathon, Firmenlauf Bremen, Winterlaufserie Bremen, Trial Relay Schwanewede, Vattenfall Cyclassics, Triathlon Hamburg, Milka Tour, Messebetreuung Hamburg Wasser.... alles Events, die ich auch in den Jahren zuvor gemacht habe. Dazu kamen aber noch der Haspa Marathon, die Canon Cube Tour und diverse C&A-Events. Alles in Allem ein sehr erfogreiches Jahr. Vielen Dank an alle Agenturen, die mir auch 2015 Ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir sehen uns im Jahr 2016.

 

YES WE CANON

Hamburg, 12.10.2015 Erfolgreich geht die CANON-Tour zu Ende. Zusammen mit meinem „Lieblingsmitteamleiter“ Wolf und tollen Promotern u.a. von Canon Deutschland und örtlichen Promotionagenturen, haben wir die „CANON Cube Tour 2015“ erfolgreich zu Ende geführt. Eine Tour durch 5 Städte, die sich an alle Hobby-, Semiprofi-, und Profifotografen richtete. Wirklich interessante Menschen, die man auf einer solchen Tour kennenlernt. Für mich war die Tour in doppelter Hinsicht lehrreich: nicht nur, dass ich viel über Fotografie gelernt habe, auch der Aufbau und die Betreuung des Cubes, den man als Modul auf immer mehr Veranstaltungen findet, war für mich etwas Neues. Tja, man lernt eben nie aus ;-)

 

Was für ein Jahr

 Börnsen, 31.12.2014 Das war wirklich ein ereignisreiches Jahr: Die Teilnehmerzahl beim Bremen Marathon konnten sich um 20% auf 7.500 Teilnehmer erhöhen, der Trial Relay in Schwanewede hat auch zugelegt und auch die anderen Veranstaltungen (Vattenfall Cyclassics, Hamburg Triathlon und das Drachenbootrennen enter the dragon) konnten das hohe Niveau halten. Mit der Agentur „Event Trucker“ bin ich mit einer neuen Intenetseite (www.Event-Trucker.de) im Netz und konnte weitere gute Kunden gewinnen. Wenn sich das Jahr 2015 nur halb so gut entwickelt, dann bin ich mehr als zufrieden....

Event Trucker mit neuem Internetauftritt

Börnsen, 25.06.2014 Der neue Internetauftritt von Event Trucker ist im Netz. Unter www.Event-Trucker.de gibt es alle Informationen zu meiner neuen Agentur. Wer also Fahrer (Transporter, 7,5 Tonner oder größere Lkws) für Event, Messe, Promotion oder Logistik benötigt, die auch vor Ort mit anpacken, kann sich gerne an mich wenden.

Milka unter Spaniens Sonne

Barcelona, 26.04.2014 Mit dem Milka Truck und tollen Kollegen (viele Grüße an Projektleiter Wolf und an Trucker Lothar) fünf Wochen durch Spanien: Bilbao, Sevilla, Valencia, Madrid und Barcelona - ... das ist schon fast wie Urlaub. Danke auch noch an Itor von der spanischen Agentur, der uns nach einer Woche verraten hat, dass er fast perfekt Deutsch kann: Bis zum nächsten mal lerne ich Spanisch und das sage Dir das dann erst nach der dritten Woche :-)

 

The route of pain

Schwanewede, 03.11.2013 „the route of pain“, so haben wir die Strecke des diesjährigen Trial Relays genannt. Die Strecke wurde um 2 km verlängert, die Hindernisse waren noch knackiger und dieses Jahr wurde auch mehr mit dem Element Wasser gespielt. Am Tag nach der Veranstaltung hat sich Petrus dann im Namen der Teilnehmer gerächt: Bei strömenden Regen erfolgten die Abbauarbeiten der Veranstaltung. So wurde der Parcours auch für uns Organisatoren zur „route of pain“.

 

Bremens größte Sportveranstaltung

Bremen, 06.10.2013 Das Wetter war wieder einmal super, der Teilnehmerrekord von 6.500 Teilnehmern konnte eingestellt werden und die Bremer haben den swb-Marathon ins Herz geschlossen. Von Jahr zu Jahr kann man diese Entwicklung nicht nur im Zielbereich beobachten, auch auf der Strecke wurden die Läufer von immer mehr Zuschauern nach vorne gepusht. Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2003 bin ich technischer Leiter der Veranstaltung und es macht von Jahr zu Jahr mehr Spaß.

850.000 Menschen glücklich gemacht

Hamburg, 12.09.2013 Wie macht man Menschen in ganz Deutschland glücklich? Am besten, indem man Ihnen Schokolade oder Kekse schenkt. Das durfte ich als Logistik- und Teamleiter deutschlandweit für die Agentur „Drewes & Keretic“ auf drei Touren tun. Insgesamt haben wir mit den Promotern an knapp 850.000 Menschen „Milka Toffee“ und „belvita Frühstückskekse“ verteilen können.

Alte Liebe

Hamburg, 25.08.2013 Seit 1997 bin ich jetzt schon bei der Organisation der Vattenfall Cyclassics mit dabei. Damals waren das meine Anfänge im Veranstaltungsbereich. Auch wenn ich heute „nur noch“ Teilbereiche leite, macht es jedes Jahr wieder verdammt viel Spaß für die Jungs und Mädels von UPSOLUT zu arbeiten. Die Cyclassics sind und bleiben meine "Alte Liebe".

 

enter the dragon: Teilnehmerzahlen steigen

Hamburg, 11.08.2013 Das diesjährige Drachenbootrennen auf der Binnenalster „enter the dragon“ konnte die Teilnehmerzahl vom Vorjahr wieder einmal toppen. 40 Teams waren dieses Jahr am Start. Die Stimmung war wieder einmal prächtig und auch das Wetter spielte mit. Als technischer Leiter dieser Veranstaltung macht es immer wieder Spaß, mit diesen Verrückten das Wochenende zu verbringen.

 

Hamburg Wasser Messestand

Hamburg 21.07.2013 Größer und noch schöner sollte der Messestand von Hamburg Wasser dieses Jahr werden. Mit der Lounge Factory konnte ich auch dieses Jahr wieder einen Dienstleister gewinnen, der wirklich tolle Möbel hat und Mitarbeiter, die auch auf Details achten. Die Firma Meddewader Veranstaltungsservice kümmerte sich wieder um die Technik. Meddewader kenne ich ja schon seit nunmehr 16 Jahren und die Crew um Volker Gundelach und Rolf Rettkowski hat mich noch nie enttäuscht. Kunde, Teilnehmer und Besucher des Standes waren zufrieden... und das ist es doch was zählt, oder?

Philadelphia mit Milka Frühstückstour

Hamburg, 25.03.2012 Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2011 ist auch die diesjährige „Philadelphia mit Milka“ - Promotiontour nicht minder erfolgreich zu Ende gegangen. Die gesamte Umsetzung von der Konfektion über die Logistik bis zur Leitung vor Ort lag dabei in meinen Händen. An 24 Orten in ganz Deutschland konnten 67.000 Frühstückstüten verteilt werden. Der Auftrag kam wie bereits im letzten Jahr von der Agentur „Drewes & Keretic“.... eine wirklich professionelle Agentur, mit der ich immer wieder gerne zusammenarbeite.

Härtester Staffellauf Norddeutschlands

Schwanewede 25.11.2012 Was wir uns da auf dem Panzerübungsplatz in Schwanewede ausgedacht haben war schon knackig: Ein 6 Kilometer Parcours mit vielen spektakulären Hindernissen und viel viel Matsch. Den Teilnehmern gefiel es. Eine nicht repräsentative Umfrage ergab, dass 100% wieder kommen wollen. Einerseits kann ich das zwar verstehen, da der Parcours wirklich einen Riesenspaß macht, andererseits muss man auch ein bisschen verrückt sein, sich so etwas anzutun. Unterm Strich hat es auch mir als technischer Leiter Spaß gemacht, die Hindernisse zu planen, aufbauen zu lassen und den technischen Ablauf zu gewährleisten.

Endlich angekommen

Bremen 07.10.2012 Mit einem Teilnehmerrekord von 6.500 Läufern auf den drei Strecken des swb-Marathon in Bremen, haben wir unser Ziel erreicht: Der swb-Marathon ist einer der großen Laufveranstaltungen in Deutschland. 8 Jahre haben Utz Bertschy als sportlicher Leiter und ich als technischer Leiter zusammen mit den Sponsoren und den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern darauf hingearbeitet. Auch die Bremer haben den swb-Marathon angenommen. Der Marktplatz am Roland war voll und in der Zielgerade in der Langen Straße wurden die Läufer von einigen tausend Bremern in das Ziel gepeitscht.

Hamburg Wasser Tri-Club Lounge

Hamburg 22.07.2012 Messestände einzurichten gehört sicherlich nicht zu meinen Kernaufgaben. Umso interessanter stellte sich die Aufgabe dar, beim Hamburg City Man 2012 im Auftrag von Hamburg Wasser, eine Kombination aus Informationsstand und Tri-Club Lounge zu gestalten. In die Lounge konnten sich die Triathleten vor und nach dem Wettkampf entspannen. Im vorderen Teil wurden die Kunden von Hamburg Wasser betreut. In enger Zusammenarbeit mit Hamburg Wasser, den Profis von der Lounge-Factory und dem Meddewarder Veranstaltungsservice ist ein Messestand herausgekommen, der nicht nur bei den Sportlern sehr gut ankam.

700 Kinder beim Osterbek-Cup

Hamburg, 28.06.2011 40 Jahre Gymnasium Osterbek, wenn dass mal kein Grund zum Feiern ist. Die Schule lud zusammen mit der Drachenbootzentrale Hamburg alle Schüler zum Drachenbootrennen auf den Stadtparksee. Ich durfte als technischer Leiter dabei sein und werde diesen Sommertag mit 700 Kindern durchweg positiv in Erinnerung behalten. Der Dank für diese doch sehr kurzfristig aus der Taufe gehobenen Veranstaltung geht vor allem an das Amt für Stadtentwicklung und Umwelt sowie an das Bezirksamt Nord, die sich mächtig ins Zeug gelegt haben, diesen für die Kinder unvergesslichen Tag in so kurzer Zeit zu genehmigen.

Unterstützt den Escheburger SV

Börnsen, 12.04.11 Als Co-Trainer, der aktuellen G-Jugend Mannschaft des SV-Börnsen weiß ich, was ein Jugendbereich alles mit 20.000 Euro anfangen kann. Einer unserer Lokalrivalen der Escheburger SV nimmt an der Aktion "Der Vereinsretter" teil und ist in die Endauswahl gekommen. Dazu hier mein Aufruf: Unterstützt diesen Verein und stimmt mit ab unter http://www.vereinsretter.de/voting.html. Zusatz: Leider sind die 20.000 Euro dann doch an einen Mitbewerber gegangen. Allen, die für den Escheurger SV gestimmt haben, trotzdem auf diesem Wege vielen Dank!

Die Drachenboote kommen wieder

Hamburg, 10.03.11 Der Vertrag mit SDIServices ist unterschrieben. Auch 2011 darf ich das Drachenbootfestival "ENTER THE DRAGON" im zweiten Jahr als technischer Leiter begleiten. Das internationale Drachenbootrennen auf der Binnenalster stand ja im letzten Jahr auf der Kippe, da die Stadt nicht zufrieden war mit Umsetzung im Jahr 2009. SDIServices holte mich im letzten Jahr dazu, um das Festival neu zu konzeptionieren. Zusammen haben wir die Veranstaltung neu gestaltet. Das Bezirksamt war mit dem Ergebnis zufrieden und ich denke und auch die Teilnehmer haben die Fortschritte in der Organisation wahrgenommen. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass sich die Zahl der Anmeldungen gegenüber dem Vorjahr sehr stark gesteigert hat.

Aber auch für Zuschauer lohnt sich diese Veranstaltung mit der Spur zum Exotischen. Vielleicht sehen wir uns am 13.-14.08.2011 an der Binnenalster.

 

Die Business Seats können es doch

Hamburg, 12.02.11 Immer wieder gerne stelle ich mich - wenn es die Zeit zulässt -   während des Spieles auf die Hauptribüne und höre mir den Support auf den Business Seats an. Und was soll ich sagen: sie können es doch. Während ich in meiner Anfangszeit als logistischer Leiter immer wieder zugeben musste, dass der Support im "Kuchenblock" eher mau ist, so hat er sich gemausert. Viele Ballsaal-Gäste supporten mit, und das nicht gerade leise.... und es werden immer mehr!

Ach ja bevor ich es vergesse: wir haben die Fohlen aus Gladbach mit 3:1 nach Hause geschickt.

 

Hamburg ist braun weiß

Hamburg, 11.02.11 Als logistischer Leiter des Ballsaales und der Logen in der neuen Haupttribüne am Millerntor,  ist Hamburg für mich sowieso braun weiß. Morgen geht´s gegen Mönchengladbach. Sicherlich wird mir wieder das Herz bluten, wenn "Hells Bells" ertönt und ich an die Zeit zurückdenke, in der ich in der Gegengerade stand, das Konfetti aus meinem Bier fischte und lauthals mitsang: "Aux Armes...."

Aurubis Hauptversammlung

Hamburg, 08.02.11 Heute rief mich ein alter Freund von Schumacher und Partner an. Ich soll wieder bei der nächsten Aurubis Hauptversammlung als Teamleiter für die Hostessen arbeiten. Das macht nicht nur Spaß, da Hauptversammlungen durch die penible Planung das Herz eines jeden Logistikers höher schlagen lassen.... vor allem arbeite ich immer wieder gerne mit Schuhmacher und Partner zusammen, da sie nicht nur ausgesprochen professionell arbeiten sondern richtig gute Hostessen im Pool haben.

Bremer Winterlaufserie

Bremen, 06.02.11 Winterlaufserie in Bremen, das heißt für mich vor allem eins: Früh aufstehen. Die A1 ist um 05:00 Uhr wegen Überschwemmung an zwei Stellen gesperrt.... das geht ja gut los. Als technischer Leiter sollte ich schon als Erster vor Ort sein. Zusammen mit dem Zeltbauer komme ich im Bürgerpark an und wir können die verlorene Zeit schnell aufholen. Pünktlich um 09:00 Uhr steht alles, so dass die ca. 1.500 Läufer kommen können. Man muss schon verrückt sein, am Sonntagmorgen bei 4 Grad Celcius 15 km durch den Bürgerpark zu rennen.

Aber eins muss man den Bremern lassen: sie sind nicht nur ein zähes sondern auch ein ausgesprochen freundliches Völkchen! Macht immer wieder Spaß in Bremen.

Relaunch der Seite Sportstadt-Hamburg.com

Hamburg, 01.02.11 Der Relaunch der Seiten Sportstadt Hamburg, Netzwerk Event und Hamburg Freelancer ist am Netz. Im neuen Layout erfahren Sie alles über mich und meine Arbeit als Freelancer in der Projektleitung und technischer Leitung bei großen Events, Sport- und Firmenveranstaltungen oder als Locationscout für Fotoshootings.

Über 13 Jahre Erfahrung als Freelancer in Konzeption, Organisation und Umsetzung von Events in Hamburg und ganz Deutschland. Egal ob Incentives, Sport- Events, Public-Events oder Fotoshootings: namhafte Agenturen und Firmen aus Hamburg und ganz Deutschland gehören zu meinen Auftraggebern und bei keinem Kunden ist es bei nur einem Auftrag geblieben. Mit einem Netzwerk von Dienstleistern, weiteren Freelancern und dem guten Draht zu den Behörden in Hamburg, sorge ich für die perfekte Umsetzung Ihrer Veranstaltung. Freelancer zu sein heißt für mich, zielorientiert an dem Event zu arbeiten und das mit einer Loyalität, als wäre ich ein Festangestellter. Konzeption, Organisation, Umsetzung von Veranstaltungen oder Consulting, für mich gibt es keine zu große oder zu kleine Aufgabe. Egal, ob es sich um die Organisation einer Vernissage mit über 1.200 Gästen, einer Sportveranstaltung mit 600.000 Zuschauern oder um die Umsetzung einer Abendveranstaltung für 30 Personen im Rahmen eines Abteilungsleiter-Treffens handelt, jede Veranstaltung verdient den 100%-igen Einsatz. Dabei ist es nicht entscheidend, ob ich mich als Freelancer in bestehende Event-Strukturen eingliedern "muss" oder, ob ich diese Strukturen als freier Projektleiter selber aufbaue, Ziel ist und bleibt die perfekt organisierte Veranstaltung.